Urlaub ohne Koffer

In Kooperation mit der Paulus-Kirchengemeinde veranstaltet die Lutherkirchengemeinde in der Regel zwei spannende und anregende Tagesausflüge im Jahr. Besonders wird darauf geachtet, dass auch der Rollator kein Hindernis darstellt. Das Erfolgsrezept: Es werden keine weiten Wege zu Fuß gemacht und eine Schifffahrt ist Bestandteil der Reise. Der Tag startet mit leckerem Frühstück, eine Andacht beschließt den Tag. Es bleibt Zeit für gemeinsames Singen im Bus und vielfältige Gespräche zwischendurch. Bitte melden Sie sich beim Beirat der Lutherkirchengemeinde oder der Pauluskirchengemeinde an.

Anmeldung für die aktuelle Fahrt

Kontakt

Pastor Christoph Herbold
Tel.: 0491 2737

Blumensonntag

Im September werden im Gottesdienst der Lutherkirchengemeinde Leer rund 30 Kinder und Jugendliche als Rosen-Botschafter zu den Senioren der Gemeinde ausgesendet. Sie besuchen die über 80-jährigen Gemeindemitglieder. Die Kinder überbringen einen Gruß der Lutherkirche und eine rote Rose. Getragen wird die Aktion von den Kindern und Mitarbeitenden des Kindergottesdienstes, des Konfirmandenunterrichts und den KU8-Teamern. Seit dem September 1914 wird an der Lutherkirche Leer der Blumensonntag begangen. Eingeführt hat den Blumensonntag Pastor Otto zur Borg, der von 1906 bis1937 an der Lutherkirche wirkte. Er brachte die Tradition aus England mit. Brachten die Kinder früher einen Blumengruß aus dem eigenen Garten mit, kauft heute die Lutherkirchengemeinde eine rote Rose für die über 80jährigen Gemeindeglieder. Manche der heute Besuchten haben selber früher die Blumen überreicht, auch viele Eltern der heutigen Kindergottesdienst-Kinder und Konfirmandinnen und Konfirmanden waren früher Rosen-Botschafter. „Als Gemeinde und Gemeinschaft halten wir zusammen“, lautet das Motto. „Es ist wie ein Martini Singen im Sommer“, freut sich eine Teilnehmerin, „und es macht mir Freude, den alten Menschen eine ..Freude zu machen.“ Wer am Blumensonntag nicht zuhause ist, kann unter 2737 anrufen und so den Kindern einen Weg sparen.

Krintstuut und Tee

Krintstuut gehört zu Ostfriesland wie der Tee. In allem Wechsel der Jahre und Zeitläufe ist es guter Brauch, mit anderen zusammen zu kommen, um die Neuigkeiten zu erfahren und sich in der Gemeinschaft zu vergewissern. Einmal im Monat treffen sich aufgeschlossenen Seniorinnen und Senioren am Nachmittag, an dem bei Krintstuut und Tee im Lutherhaus gesungen, erzählt und gefeiert wird. Eine Einladung ist nicht notwendig.